Italiano English Deutsch

Il nostro deposito Le Presse

Cisterne in acciao inox
Wenn die Oliven in unserer Mühle ankommen, werden sie zuerst von Blättern und eventuellen faulen Stellen befreit.
Danach werden sie gewogen und in luftdurchlässigen Kisten bis zu ihrer Verarbeitung gelagert.
Die Öffnungen in den Kisten gestatten eine ausreichende Luftzirkulation und das Beibehalten einer Temperatur zwischen 8 und 15° Celsius.

Die Ölpressung erfolgt innerhalb der nächsten 24 Stunden mit Hilfe einer Granitmühle: So ist das Zerkleinern der Steinfrucht auf sehr schonende Weise sichergestellt, d.h. bei niedriger Geschwindigkeit und bei Raumtemperatur, denn so wird die Überhitzung der Masse vermieden.
Als Ergebnis dieser ersten Phase erhält man aus den zerkleinerten Oliven eine Masse, die später durch die Pressung noch weiter verarbeitet wird.
Im nächsten Schritt wird mit einem Pressdruck von 400 atm gearbeitet. So erhält man eine Flüssigkeit, die „Most“ genannt wird, es handelt sich dabei um ein Gemisch aus Wasser und Öl.

Auch während dieser Arbeitsphase ist es wichtig, die Temperatur dieser Masse konstant zu halten, um qualitativen Veränderungen vorzubeugen.
Die letzte Phase ist die der Trennung des Öls vom Wasser, sie erfolgt durch Zentrifugieren.
Das so gewonnene Öl wird durch Baumwolle gefiltert, um eventuelle Rückstände zu beseitigen. Dann wird es in Inox- Stahlbehälter gefüllt. Sie stehen in Räumen mit gleichbleibender Temperatur.
Marchiani Marchiani s.n.c. - P. IVA 00079580429
Via Marco Polo, 2 - 60027 Osimo (AN) - Italy
phone/fax (+39) 071 714936 - email info@marchiani.com
design by SEITEK